Geschichte des Polizeisportvereins Dortmund 1922 e.V.

 

  • 1922
  • Gründung des Polizei Turn- und Sportvereins mit den Sportarten Leichtathletik und Handball
  • 1925
  • Namensänderung in Polizeisportverein, Gründung der Fussball- und Box-Abteilung
  • 1927
  • Gründung der Sportschützen-Abteilung
  • 1948
  • Neugründung nach dem Krieg, Namensänderung in Sportverein Grün-Weiß Dortmund
  • 1949 - 1953
  • Ausrichter für das Polizeisportfest Goystadion
  • 1951
  • Gründung der Tischtennis-Abteilung. Auflösung der Fussball-Abteilung
  • 1954
  • Eintragung in das Vereinsregister der Stadt Dortmund - aus Sportverein Grün-Weiß Dortmund - wurde Sportverein Grün-Weiß Dortmund e.V., Gründung der Judo-Abteilung
  • 1955
  • Neugründung der Box-Abteilung, Ausrichter für das Polizeisportfest Hoesch-Kampfbahn
  • 1956 - 1961
  • Ausrichter für die Hallensportschau Westfalenhalle
  • 1958
  • Namensänderung in Polizeisportverein Dortmund 1922 e.V.
  • 1959
  • Gründung der Faustball-Abteilung
  • 1962
  • Gründung der Motorsport-Abteilung
  • 1967
  • Gründung der Karate-Abteilung. Gründungsvater war Fritz Nöpel, der mehrere Jahre im Dojo von Tomoharu Kisaki trainiert hat und dann als 4. Dan das Goju-Ryu-Karate nach Deutschland (eben in Dortmund) gebracht hat.
  • 1969
  • Neugründung der Fussball-Abteilung
  • 1982
  • Auflösung der Motorsport-Abteilung
  • 1990
  • Gründung der Ju-Jutsu-Abteilung
  • 2000
  • Ausrichter Sportlerehrung
  • 2001
  • Ausrichter Polizei-Landesmeisterschaft im Schießen und Fussball (Herren)
  • 2002
  • Ausrichter Polizei-Landesmeisterschaft im Tennis
  • 2003
  • Ausrichter Polizei-Landesmeisterschaft im Handball (Frauen) und Deutsche Meisterschaft im Fussball (Herren)
  • 2006
  • Ausrichter Polizei Europa-Meisterschaft im Fussball (Herren)
  • 2007
  • Ausrichter Polizei-Landesmeisterschaft im Triathlon
  • 2008
  • Auflösung der Tischtennis-Abteilung
  • 2010
    Die aktuelle Mitgliederzahl beläuft sich zur Zeit auf 392 Mitglieder. Folgende Sportarten werden beim Polizeisportverein Dortmund 1922 e.V. angeboten: Fussball, Handball, Judo, Ju-Jutsu, Karate, Leichtathletik (Breiten- und Seniorensport), Sportschießen und Volleyball
  • 2011
  • Auflösung der Fußball-Abteilung
  • Ausrichtung der Polizei-Landesmeisterschaft im Schießen
  • 2013
  • 08.04. Polizei-Sportlerehrung NRW im Signal-Iduna-Park
  • 2014
  • 28. u. 29.04. Ausrichtung Polizei-Landes-Meisterschaften im Schießen

    12. – 16. 05. Ausrichtung Deutsche Polizei-Meisterschaften im Fußball (Herren) in Bork