Frauenselbstsicherheitskurs

  • Sachliche Informationen
  • Tätervorgehen, Tatorte, Opfer, Täter- / Opfer-Beziehungen, Notwehr, Vorstellung möglicher Hilfsmittel / Waffen, usw.
  •  
  • Anlassbezogene Übungen zum selbstbewussten Auftreten
  • Sprache, Körpersprache, Stimmeinsatz, Grenzen setzen, thematische Rollenspiele (Aktion/Reaktion), Videoanalysen
  •  
  • Vorstellung polizeilicher Arbeit
  • Anlässe zur Kontaktaufnahme, Informationen über polizeiliche Möglichkeiten, Besichtigungen der Kriminaldauerwache und der Einsatzleitstelle
  •  
  • Selbstverteidigung
  • Einfach zu erlernende Selbstverteidigungstechniken durch besonders erfahrene Trainer des Polizeisportvereins Dortmund (PSV)
Ein Kurs besteht aus 6 x je 2,5 Stunden Theorie und 5 x 2 Stunden Selbstverteidigung.
Er findet einmal wöchentlich ab 19:00 Uhr im Polizeipräsidium bzw. in der Turnhalle am Polizeipräsidium statt.
Sollten sich Gruppen anmelden, so besteht die Möglichkeit, dass die Veranstaltungen auch extern stattfinden können. Ein Kostenbeitrag in Höhe von 30,- € wird durch den Kooperationspartner (PSV) erhoben.

Teilnahme ab 18 Jahren!

Ihre Ansprechpartnerinnen im Kriminalkommissariat Vorbeugung erreichen Sie hier:

Daniela Jankiewitz
Tel.: 0231/132 - 7056
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Andrea Keimberg
Tel.: 0231/132 - 7057
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!